Archiv der Kategorie: Staatsanwaltschaft Hamburg

Trotz hoher Belastung: Staatsanwaltschaft Hamburg stellt zusätzliches Personal zur Aufarbeitung von G20-Straftaten bereit

Hamburg (ots) - Pressemitteilung

Trotz hoher Belastung: Staatsanwaltschaft Hamburg stellt zusätzliches Personal zur Aufarbeitung von G20-Straftaten bereit

Zur strafrechtlichen Aufarbeitung der Auseinandersetzungen während des G20-Gipfels stellt die Staatsanwaltschaft Hambur Weiterlesen



Trotz hoher Belastung: Staatsanwaltschaft Hamburg stellt zusätzliches Personal zur Aufarbeitung von G20-Straftaten bereit

Hamburg (ots) - Pressemitteilung

Trotz hoher Belastung: Staatsanwaltschaft Hamburg stellt zusätzliches Personal zur Aufarbeitung von G20-Straftaten bereit

Zur strafrechtlichen Aufarbeitung der Auseinandersetzungen während des G20-Gipfels stellt die Staatsanwaltschaft Hambur Weiterlesen

Staatsanwaltschaft Hamburg zieht Abschlussbilanz

Hamburg (ots) - Pressemitteilung

G20-Gipfel: Staatsanwaltschaft Hamburg zieht Abschlussbilanz

Während der Zeit vom 5. bis 9. Juli 2017 wurden dem Bereitschaftsdienst der Hamburger Staatsanwaltschaft über 90 Verfahren zur Prüfung strafprozessualer Maßnahmen vorgelegt. Gege Weiterlesen

Staatsanwaltschaft Hamburg zieht Abschlussbilanz

Hamburg (ots) - Pressemitteilung

G20-Gipfel: Staatsanwaltschaft Hamburg zieht Abschlussbilanz

Während der Zeit vom 5. bis 9. Juli 2017 wurden dem Bereitschaftsdienst der Hamburger Staatsanwaltschaft über 90 Verfahren zur Prüfung strafprozessualer Maßnahmen vorgelegt. Gege Weiterlesen

Hamburger Staatsanwaltschaften vor großem Kraftakt

Hamburg (ots) - Für die Hamburger Staatsanwaltschaften wird der G20-Gipfel am 7. und 8. Juli zu einer besonderen Belastungsprobe. Man hat insgesamt 250 zusätzliche Bereitschaftsdienste eingerichtet. Tag und Nacht werden Staatsanwältinnen und Staatsanwälte in der Gefangenensammelstelle Weiterlesen

Hamburger Staatsanwaltschaften vor großem Kraftakt

Hamburg (ots) - Für die Hamburger Staatsanwaltschaften wird der G20-Gipfel am 7. und 8. Juli zu einer besonderen Belastungsprobe. Man hat insgesamt 250 zusätzliche Bereitschaftsdienste eingerichtet. Tag und Nacht werden Staatsanwältinnen und Staatsanwälte in der Gefangenensammelstelle Weiterlesen

STA-HH: Generalstaatsanwaltschaft Hamburg Ermittlungsverfahren gegen Bundestagsabgeordneten Dr. Gregor Gysi eingestellt

13.06.2016 – 12:06

Hamburg (ots) - Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat das Ermittlungsverfahren gegen den Bundestagsabgeordneten Dr. Gregor Gysi wegen Verdachts der Falschen Versicherung an Eides Statt (§ 156 des Strafgesetzbuchs) aus Mangel an Beweisen eingestellt.

Dem Politiker war vorgeworfen worden, im Jahr 2011 vor einer Zivilkammer des Landgerichts Hamburg wahrheitswidrig versichert zu haben, er habe dem Ministerium für Staatssicherh Weiterlesen

Generalstaatsanwaltschaft Hamburg Ermittlungsverfahren gegen Bundestagsabgeordneten Dr. Gregor Gysi eingestellt

Hamburg (ots) - Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat das Ermittlungsverfahren gegen den Bundestagsabgeordneten Dr. Gregor Gysi wegen Verdachts der Falschen Versicherung an Eides Statt (§ 156 des Strafgesetzbuchs) aus Mangel an Beweisen eingestellt.

Dem Politiker war vorgeworfen worde Weiterlesen

STA-HH: Richtigstellung zur Presseberichterstattung im Hamburger Abendblatt vom 23. Juli 2015

23.07.2015 – 09:49

Hamburg (ots) - Generalstaatsanwaltschaft Hamburg

Pressestelle der Staatsanwaltschaften

Pressemitteilung

Richtigstellung zur Presseberichterstattung im Hamburger Abendblatt vom 23. Juli 2015

Die Berichterstattung im Hamburger Abendblatt vom 23. Juli 2015 gibt Anlass zu folgender Richtigstellung: Generalstaatsanwalt v. Selle: "Es ist unzutreffend, dass eine Mitarbeiterin in herabwürdigender Weise beurteilt wurde. Es ist weiter unzutreffend, dass die Justizbehörde eine Beurteilu Weiterlesen

Richtigstellung zur Presseberichterstattung im Hamburger Abendblatt vom 23. Juli 2015

Hamburg (ots) - Generalstaatsanwaltschaft Hamburg

Pressestelle der Staatsanwaltschaften

Pressemitteilung

Richtigstellung zur Presseberichterstattung im Hamburger Abendblatt vom 23. Juli 2015

Die Berichterstattung im Hamburger Abendblatt vom 23. Juli 2015 gibt An Weiterlesen