Archiv der Kategorie: Wasserschutzpolizei

WSP-SH: Brennende Segelyacht im Binnenhafen Brunsbüttel

07.08.2015 – 17:19

Brunsbüttel (ots) - Am Nachmittag des 07.08.2015 brach an Bord einer Segelyacht ein Feuer aus. Der Skipper befand sich mit seiner Ehefrau an Bord und sie warteten im Binnenhafen Brunsbüttel auf die Schleusung, als es plötzlich zur Rauchentwicklung im Inneren der Yacht kam. Die Rauchentwicklung wurde schnell intensiver und kurz darauf stand das Boot in Flammen. Die Segler konnten sich durch einen Sprung ins Wasser retten und wurden von der Besatzung einer anderen Yacht geborgen. Bei der Frau besteht der Weiterlesen



WSP-SH: Gewässerverunreinigung/Gefahrgutunfall auf der Schleuse Holtenau

28.06.2015 – 10:12

Kiel (ots) - Am 28.06.2015, gegen 05:30 Uhr, kam es auf der Schleuse Holtenau zu einer Gewässerverunreinigung durch Farbe. 48 Gebinde Lackfarbe, von 2,5 - 20 Liter Inhalt, sollten mit einem Elektrokarren an ein Schiff in der neuen Süd-Schleuse geliefert werden. Beim Rangieren auf der Mittelmauer geriet der Elektrokarren mit einem Rad über die Kaikante. Ein Teil der Ladung rutschte von der Ladefläche und fiel in die Schleusenkammer. Acht Farbeimer stürzten auf ein Reibholz und platzten dabei auf. Durch Weiterlesen

WSP-SH: Seemann bei Anlegemanöver in der Schleuse Brunsbüttel schwer verletzt

20.04.2015 – 11:10

Brunsbüttel (ots) - Schwere Gesichtsverletzungen hatte sich ein 44jähriger philippinischer Seemann des MS "ABIS CUXHAVEN" beim Anlegemanöver in der Großen Südschleuse durch eine reißende Festmacherleine zugezogen. Der 144 Meter lange unter der Flagge der Niederlande fahrende Frachter war in der Nacht zu Sonntag gegen 01.30 Uhr auf der Reise von Stralsund nach Immingham /UK als letztes Schiff in die Große Südschleuse Brunsbüttel eingelaufen und wollte an der Mittelmauer festmachen. Die Vorspring wa Weiterlesen

WSP-SH: Kiteunfall vor Pelzerhaken

16.04.2015 – 10:42

Neustadt / Ostholstein (ots) - Am Mittwoch den 15.04.2015 kam es in der Neustädter Bucht zu einem tödlichen Kiteunfall. Gegen 16.00 Uhr wurde von einem Zeugen über Notruf der Polizei mitgeteilt, dass vor dem Seegebiet Neustadt/Pelzerhaken ein Kitsurfer auf dem Wasser gestürzt sei und es nicht schafft, sich aus dem Kitedrachen auszuhaken. Er wurde zu dieser Zeit noch vom Drachen durchs Wasser gezogen. Die Polizei informierte die Seenotleitung Bremen (MRCC= Maritime Rescue Coordination Centre) der Deu Weiterlesen

WSP-SH: Fahndungserfolg auf Helgoland Polizei fasst einen mit Haftbefehl gesuchten Straftäter

14.04.2015 – 12:00

Helgoland (ots) - Der Zugriff erfolgte in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages. Nur wenige Wochen nach Ausstellung des Haftbefehls konnte um 06.00 Uhr auf Helgoland ein zur Festnahme ausgeschriebener rumänischer Staatsbürger von Kräften der WSP-Station Helgoland in seiner Unterkunft festgenommen werden. Der gesuchte Straftäter war wegen des Verdachts von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung zur Fahndung ausgeschrieben. Mit Hilfe eines Einsatzschiffes der Bundespolizei, der "BP 24 Bad Weiterlesen

WSP-SH: RoRo-Frachter rammt festgemachten Lotsenversetzer

31.03.2015 – 09:38

Brunsbüttel (ots) - Beim Einlaufen in den Kleinen Schleusenvorhafen Brunsbüttel ist das unter der Flagge von Antigua und Barbuda fahrende RoRo-Schiff "PARIDA", Heimathafen St. John`s, Länge: 102 Meter, BRZ: 5800, in der Nacht zum 31.03.2015 gegen 02:30 Uhr mit dem mit abgestellter Maschine festliegenden Lotsenversetzboot "Kapitän Stoewahse" kollidiert. Der Lotsenversetzer wurde an den Aufbauten erheblich beschädigt. Durch den Anstoß waren die Festmacherleinen gerissen und die "Kapt. Stoewahse" trieb Weiterlesen

WSP-SH: Gewässerverunreinigung durch Überläufer beim Bunkern

27.03.2015 – 11:24

Kiel (ots) - Am 27.03.15, gegen 01:45 Uhr, kam es beim Bebunkern des Motorschiffes MS "Seg" mit Gasöl an der Bunkerpier der Fa. Bominflot im Nord-Ostsee-Kanal in Kiel Wik zu einem Überläufer. Dabei gelangte ca. 1 - 2 m³ Gasöl über einen Überlauf an Bord des Schiffes in den Nord-Ostsee-Kanal. Die Besatzung der "Seg" begann unverzüglich mit den Bekämpfungsmaßnahmen unter Zuhilfenahme von Ölbindemitteln. Vom Landesbetrieb für Küstenschutz wurde die Verunreinigung als nicht bekämpfungsfähig eing Weiterlesen

WSP-SH: Frachtschiff kollidiert mit Schleusentor

20.03.2015 – 20:28

Brunsbüttel (ots) - Heute um 12.26 Uhr kollidierte das MS "Saint George", Flagge Zypern, mit dem binnenseitigen Schleusentor der Neuen Schleuse Nord. Das 131m lange Schiff war in Ballast auf der Reise von Amsterdam nach Lübeck. Nachdem das Schiff von See in die Schleuse eingelaufen war beschleunigte es aus noch ungeklärten Gründen. Durch Werfen der beiden Buganker versuchte die Schiffsführung das Schiff aufzustoppen. Aber erst durch den Aufprall mit dem Tor kam die Fahrt aus dem Schiff. Personen- und Weiterlesen

WSP-SH: Trunkenheit im Schiffsverkehr

19.03.2015 – 12:53

Kiel (ots) - Am 19.03.2015, gegen 00:00 Uhr, befuhr ein norwegischer Tanker am Kieler Leuchtturm verbotener Weise ein Sperrgebiet. Daraufhin wurde in der Schleuse Kiel-Holtenau durch Beamte der Wasserschutzpolizei Kiel eine Schiffskontrolle durchgeführt. Im Rahmen dieser Kontrolle wurde bei dem norwegischen Kapitän ein Atemalkoholgehalt von 1,27 Promille festgestellt. Die Weiterfahrt des Schiffes wurde bis zur Ausnüchterung des Kapitäns untersagt. Der Kapitän musste für das zu erwartende Strafverfahr Weiterlesen

WSP-SH: Fliegerbombe im Kieler Ostuferhafen entdeckt – Entschärfung findet Donnerstag 12.03.2015 statt

10.03.2015 – 17:51