Archiv der Kategorie: Einsätze

20 Ballonfahrer geraten in Turbulenzen

Straße: Zimmerstr./ Wilhelmstr.
Ortsteil: Mitte Ein Berliner Aussichtsballon kam durch eine Wetterfront mit starken Sturmböen in eine Extremlage. Einige der 20 Insassen verloren dabei den sicheren Stand und  legten sich auf Geheiß des Piloten auf den Boden der Aussichtsplattform. Durch umsichtige Flugmanöver des Piloten konnte der Ballon wieder sicher zur Erde gebracht werden. Dort konnte das Fluggerät von Einsatzkräften der Polizei und der Feuerwehr gesichert werden. Aus der Aussichtsplattform wurden 20 Personen in Sicherheit gebracht und durch einen Notarzt gesichtet. Die Sichtung ergab keine stationäre Behandlungsnotwendigkeit. Elf unterkühlte Personen einer norwegischen Reisegruppe wurden mit dem MTF 3 in Ihre Unterkunft gebraucht. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben. Das Bundesluftfahrtamt aus Braunschweig wird die Ermittlungen zur Einsatzursache übernehmen. Eingesetzte Kräfte: 3 LHF, 3 RTW, 1 NEF, 3 Sonderfahrzeuge und 3 Führungsfahrzeuge Fotos: Spreepicture, Machmüller (ls)


Brand in Neuköllner Tiefgarage

Straße: Kopfstr.      
Ortsteil:  Neukölln In der Tiefgarage eines zweigeschossigen Wohngebäudes brannten ein Pkw sowie Teile von zwei weiteren Pkw. Es kam zu einer starken Rauchausbreitung auf die Straße mit Beaufschlagung der Fassade. Die Einsatzstelle wurde in zwei räumliche Abschnitte aufgeteilt. Der Brand wurde im Innenangriff durch die Tiefgarageneinfahrt mit einem C-Rohr gelöscht, ein weiteres C-Rohr wurde durch einen Hintereingang auf der Gebäuderückseite in Bereitstellung gehalten. Insgesamt wurden 10 PA und zwei Wärmebildkameras eingesetzt. Die über der Tiefgarage befindlichen Wohnungen und das Dach wurden kontrolliert, zwei Wohnungen geöffnet. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde die Tiefgarage mittels Drucklüfter entraucht. Es gab keine Verletzten. Eingesetzte Kräfte: 1 ELW-B, 2 ELW-C, 4 LHF, 2 DLK, 1 RTW, AB-A, RW 3, AB-Be-/Entlüften (stpm)

Nachbarin rettet Kinder aus Brandwohnung

Adresse: Freienwalder Str.
Ortsteil: Gesundbrunnen Die Berliner Feuerwehr wurde zu einem Wohnungsbrand nach Gesundbrunnen gerufen. Dort war aus ungeklärter Ursache ein Brand in der Wohnung im dritten Obergeschoss ausgebrochen, auf eine Mieterin des Hauses aufmerksam wurden. Sie rettete vier Kinder im Alter von fünf bis 14 Jahren aus der Wohnung und rief die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Vor Ort: 2 LHF, 1 DLK, 1 RTW, 1 ELW-C (bo)

Nachbarin rettet Kinder aus Brandwohnung

Adresse: Freienwalder Str.
Ortsteil: Gesundbrunnen Die Berliner Feuerwehr wurde zu einem Wohnungsbrand nach Gesundbrunnen alarmiert. Dort war aus ungeklärter Ursache ein Brand in der Wohnung im dritten Obergeschoss ausgebrochen, auf eine Mieterin des Hauses aufmerksam wurden. Sie rettete vier Kinder im Alter von fünf bis 14 Jahren aus der Wohnung und rief die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Vor Ort: 2 LHF, 1 DLK, 1 RTW, 1 ELW-C (bo)

Fahrzeugbrand in Friedrichshain

Adresse: mehrere Einsatzorte
Ortsteil: Friedrichshain Die Berliner Feuerwehr wurde ab 23:30 Uhr zu vier verschiedenen Orten in Friedrichshain gerufen. Hier waren aus ungeklärter Ursache in unterschiedlichen Straßen vier Fahrzeuge in Brand geraten. Die Einsatzkräfte konnten alle Brände schnell löschen, es entstanden aber dennoch hohe Sachschäden an den Kleinwagen. Eingesetzt wurden: mehrere LHF
Fotos: Th. Schröder (bo)

Fahrzeugbrand in Friedrichshain

Adresse: mehrere Einsatzorte
Ortsteil: Friedrichshain Die Berliner Feuerwehr wurde ab 23:30 Uhr mehrmals zu verschiedenen Orten in Friedrichshain gerufen. Hier waren aus ungeklärter Ursache in unterschiedlichen Straßen vier Fahrzeuge in Brand geraten. Die Einsatzkräfte konnten alle Brände schnell löschen, es entstanden aber trotzdem hohe Sachschäden an den Kleinwagen. Eingesetzt wurden: mehrere LHF
Fotos: Th. Schröder (bo)

Brand greift auf Dach über

Adresse: Stockumer Str.
Ortsteil: Tegel Aus ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand von Einrichtungsgegenständen auf einem Balkon im 3. Obergeschoss. Das Feuer konnte sich noch vor dem Eintreffen der ersten Rettungskräfte auf das darüberliegende Dachgeschoss ausbreiten. Als die Feuerwehr eintraf wurde sofort die Brandbekämpfung über einen Werfer und 2 C- Rohre, teilweise über DLK, eingeleitet. Da der Brand in dem Dach sehr schwer erreicht werden konnte mussten zusätzlich Fognails eingesetzt werden. Im späteren Brandverlauf wurde das Dach mit Multicut- Sägen geöffnet um ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern und den Brand komplett abzulöschen. Die Einsatzstelle war um 0:50 Uhr unter Kontrolle. Eingesetzte Kräfte: 6 LHF, 2 DLK, 1 RTW, 1 KLEF, 5 Sonderfahrzeuge, 5 Führungsfahrzeuge Zur Sicherstellung des Brandschutzes wurden zwei Freiwillige Feuerwehren in den Dienst gerufen. (sg)

Brand greift auf Dach über

Adresse: Stockdummer Str.
Ortsteil: Tegel Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand auf einem Balkon im 3. Obergeschoss. Das Feuer konnte sich noch vor dem Eintreffen der ersten Rettungskräfte auf das darüberliegende Dachgeschoss ausbreiten. Als die Feuerwehr eintraf wurde sofort die Brandbekämpfung über einen Werfer und 2 C- Rohre, teilweise über DLK, eingeleitet. Da der Brand in dem Dach sehr schwer erreicht werden konnte mussten zusätzlich Fognails eingesetzt werden. Im späteren Brandverlauf wurde das Dach mit Multicut- Sägen geöffnet um ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern und den Brand komplett abzulöschen. Die Einsatzstelle war um 0:50 Uhr unter Kontrolle. Eingesetzte Kräfte: wird ergänzt

Brand greift auf Dach über

Adresse: Stockumer Str.
Ortsteil: Tegel Aus ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand von Einrichtungsgegenständen auf einem Balkon im 3. Obergeschoss. Das Feuer konnte sich noch vor dem Eintreffen der ersten Rettungskräfte auf das darüberliegende Dachgeschoss ausbreiten. Als die Feuerwehr eintraf wurde sofort die Brandbekämpfung über einen Werfer und 2 C- Rohre, teilweise über DLK, eingeleitet. Da der Brand in dem Dach sehr schwer erreicht werden konnte mussten zusätzlich Fognails eingesetzt werden. Im späteren Brandverlauf wurde das Dach mit Multicut- Sägen geöffnet um ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern und den Brand komplett abzulöschen. Die Einsatzstelle war um 0:50 Uhr unter Kontrolle. Eingesetzte Kräfte: 6 LHF, 2 DLK, 1 RTW, 1 KLEF, 5 Sonderfahrzeuge, 5 Führungsfahrzeuge Zur Sicherstellung des Brandschutzes wurden zwei Freiwillige Feuerwehren in den Dienst gerufen. (sg)

Wohnungsbrand in Schmargendorf

Straße: Hohenzollerndamm       
Ortsteil:  Schmargendorf In der fünften Etage eines 17-geschossigen Wohngebäudes brannten Einrichtungsgegenstände einer Wohnung. Die Feuerwehr brachte 22 Menschen in Sicherheit. Eine Person aus der Brandwohnung rettete sich durch Sprung in den aufgestellten Sprungretter und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Insgesamt wurden zwei Menschen rettungsdienstlich versorgt und in Krankenhäuser transportiert. Der Brand wurde mit einem C-Rohr im Innenangriff sowie einem B-Rohr und einem Werfer über Drehleiter unter Verwendung von 10 Pressluftatmern gelöscht. Die Einsatzstelle war 06.42 Uhr übersichtlich und um 09.30 Uhr unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten werden mindestens bis zur Mittagszeit andauern. Eingesetzte Kräfte: 6 LHF, 2 DLK, 5 RTW, 8 Sonderfahrzeuge, 7 Führungsfahrzeuge
Fotos: Spreepicture, Berliner Feuerwehr (stpm)