TAG: Landeswasserschutzpolizeiamt

LWSPA Trunkenheitsfahrt in Suizidabsicht – Rettungseinsatz erfolgreich

Am Abend des 09.05.2021, gegen 18:25 Uhr, erhielt die Wasserschutzpolizei Sassnitz die Information über ein auf dem Großen Jasmunder Bodden befindliches, privates Segelboot, auf dem sich eine männliche angetrunkene Person mit Suizidabsichten befände. Unmittelbar nach der Mitteilung erfolgte der schnelle Einsatz eines Schlauchbootes der WSPI Sassnitz. Das gesuchte Segelboot konnte gegen 19:00 Weiterlesen


LWSPA M-V: Alkoholisierter Sportbootführer verursacht einen Unfall mit einem entwendeten Boot auf dem Schweriner See

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern [Newsroom]
Waldeck (ots) - In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages erhielt die Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin durch einen aufmerksamen Bootsbesitzer den Hinweis, dass ein Kajütboot in sehr auffälliger Fahrweise und mit deutlich überhöhter ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

LWSPA Kutter sinkt im Stadthafen Rostock

Am 06.05.2021 erhielt die Wasserschutzpolizeiinspektion Rostock gegen 06:30 Uhr Kenntnis zum Untergang eines Fahrzeugs im Stadthafen Rostock. Die eingesetzten Beamten stellten am Liegplatz 85 einen gesunkenen 17-Meter Kutter fest. Von dem Fahrzeug ragen nur noch die Mastaufbauten aus dem Wasser. Der Kutter befand sich zum Zeitpunkt des Untergangs längsseits eines dort liegenden Verkaufsschiffes u Weiterlesen

LWSPA Gesunkenes Sportboot im Stadthafen Stralsund

Am heutigen Vormittag wurde die Wasserschutzpolizei Stralsund über ein gesunkenes Sportboot im Hafen von Stralsund informiert. Das Sportboot befand sich an einem Schwimmsteg in der City- Marina des Stadthafens. Durch den Hafenmeister und denen sich wegen Sanierungsarbeiten vor Ort befindlichen Tauchern einer Industriefirma, wurde vorsorglich eine Ölsaugsperre um das Boot herum ausgelegt. Die hin Weiterlesen

LWSPA Schiffsunfall mit Todesfolge

Am heutigen Tag ging gegen 12 Uhr ein Notruf des Fährschiffs "Stahlbrode" in der Seenotleitung Bremen (MRCC = Maritime Rescue Co-ordination Centre) der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ein: Aus bisher ungeklärten Gründen kam es auf der Überführungsfahrt von der Peene-Werft in Wolgast nach Stahlbrode zu einem Zusammenstoß der Fähre mit einem Schlauchboot kurz vor d Weiterlesen

LWSPA gekentertes Sportboot auf der Warnow

Aufgrund der Wetterlage kenterte gegen 13:20 Uhr ein ca. 4 Meter langes offenes Sportboot, welches mit einer Person besetzt war auf der Warnow, in Höhe des Fähranlegers Gehlsdorf. Der im Wasser treibende Bootsführer wurde durch die Besatzung eines in der Nähe befindlichen Sportbootes geborgen und an Land an den dort bereits wartenden Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr Rostock übergeben. Nach Weiterlesen

LWSPA ehemaliger Fischkutter gesunken

Am 15.04.2021 gegen 05:45 Uhr meldete ein Hinweisgeber, dass der ehemalige Fischkutter "Johanna" mit Schlagseite an seinem Liegeplatz auf dem Ryck in Greifswald Eldena auf Grund liegt. Die Ursache für die vollständige Flutung des 24m- Kutters ist momentan unbekannt. Nach jetzigem Kenntnisstand sind bei dem Ereignis keine Personen verletzt worden. Da aus dem Schiff geringe Mengen einer ölhaltige Weiterlesen

LWSPA Schleppverband blockiert nach Maschinenausfall mehrere Stunden das Fahrwasser in den Hafen Wismar

Am 30.03.2021 gegen 18:30 Uhr gab es bei der Fahrt des Schleppers "CALORIUS" mit dem Frachtponton "IHOLM II" aus dem Hafen Wismar einen Maschinenausfall, in dessen Folge es zu einer Grundberührung des Schleppverbandes kam. Kurz hinter der Seebrücke Wismar musste daraufhin eine Notankerung im Fahrwasser Wismar durchgeführt werden. Im Ergebnis lag der Schleppverband quer in der Hafenzufahrt. Das Weiterlesen

LWSPA „Nochmal Glück gehabt“ Angler aus Seenot gerettet

Glück im Unglück hatte ein Angler auf der Insel Rügen. Beim Angeln von seinem Boot auf dem Rassower Strom geriet er plötzlich ins Straucheln und fiel über Bord. Ein Schlauchboot der WSP M-V, welches sich ca. 150 m vom Unfallort befand und den Vorfall beobachtete, eilte unverzüglich zum Verunfallten. Die Besatzung konnte den Angler unverletzt aus dem Wasser bergen und an das nahe Land bringen Weiterlesen

LWSPA Fahrgastschiff auf dem Schweriner See drohte zu sinken

Ein weiterer Medieninhalt Am Vormittag des 04.03.2021 stellte ein Mitarbeiter der "Weißen Flotte" in Schwerin fest, dass das ca. 40 Meter lange Fahrgastschiff "Schwerin" am Anleger in der Schlossbucht zu sinken drohte. Eine erhebliche Menge Wasser war in die Bilge (den Kielraum eines Schiffes, in dem sich das Leckwasser sammelt) des Schiffes eingedrungen, sodass es am Heck in Schräglage geriet. Weiterlesen