Polizei

Nr.: 0320 –Hotel überfallen–

-Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Löningstraße Zeit: 28.05.2022, 04.20 UhrAm frühen Samstagmorgen verschaffte ein unbekannter Mann sich Zutritt zum Foyer eines Hotels in der Bahnhofsvorstadt. Hier schlug er eine Angestellte und bedrohte sie mit einem Messer. Er raubte schließlich Bargeld flüchtete. Am Samstag gegen 04.20 Uhr klopfte ein bislang unbekannter Mann an der Tür eines Hot Weiterlesen

220529-2. Aufmerksame Zeugen ermöglichen Festnahme eines Kfz-Aufbrechers

Tatzeit: 28.05.2022, 02:00 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek, Berthastraße Ein 40-jähriger Pole steht im Verdacht, gemeinsam mit bislang unbekannten Tätern, ein Wohnmobil aufgebrochen zu haben. Der Tatverdächtige wurde der Untersuchungshaftanstalt zugeführt. Zeugen beobachteten drei Männer, die sich in der Berthastraße an einem geparkten Wohnmobil zu schaffen machten und riefen die Polizei. Al Weiterlesen

Nr.: 0319 –Auto brennt nach Flucht vor der Polizei aus–

-Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Contrescarpe / Am Staatsarchiv Zeit: 28.05.2022, ca. 03.00 - 03.30 UhrIn der Nacht von Freitag auf Samstag fiel ein Autofahrer in der Bahnhofsvorstadt der Polizei aufgrund seiner rasanten Fahrweise auf. Als diese ihn kontrollieren wollten, verursachte er einen Verkehrsunfall und fuhr bei der anschließenden Flucht auf die Einsatzkräfte zu. Der Wagen bran Weiterlesen

220529-1. Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Unfallzeit: 29.05.2022, 03:52 Uhr Unfallort: Hamburg-St. Pauli, Reeperbahn Ein 64-jähriger Mann ist mit seinem Rad gestürzt. Der Radfahrer zog sich dabei unter anderem lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der 64-Jährige auf der Reeperbahn in Richtung Altona, als ein Fußgänger über das Geländer des Mittelstreifens kletterte und ohne auf den fließende Weiterlesen

Landfriedensbruch

Heute früh schlug und trat eine Personengruppe in Mitte auf einen Einzelnen ein. Gegen 3.30 Uhr entbrannte zwischen zwei Personengruppen im James-Simon-Park ein zunächst noch verbaler Streit. Später schlugen und traten mehrere Personen der einen Gruppe auf einen 19-Jährigen der anderen Gruppe ein, selbst als dieser schon auf dem Boden lag. Zwei Mitarbeiter einer Bar sahen diesen Angriff, zogen Weiterlesen

Tankstellenmitarbeiter ausgeraubt

Bei einem Raub in Moabit wurde in der vergangenen Nacht ein 25 Jahre alter Mann leicht verletzt. Dem bisherigen Erkenntnisstand zufolge brachte der Mitarbeiter einer Tankstelle an der Quitzowstraße gegen 22.20 Uhr die Tageseinnahmen vom Verkaufsraum der Tankstelle zum wenige Meter entfernten Bürogebäude, als zwei Männer auf ihn zugerannt kamen. Wie der 25-Jährige bei der Befragung gegenüber Weiterlesen

Laube durch Brand beschädigt – Verdacht der Brandstiftung

Gestern Nachmittag ging in Staaken eine Laube in Flammen auf. Gegen 15 Uhr bemerkten Zeugen Qualm und Brandgeruch aus einer Gartenlaube am Weinmeisterhornweg und alarmierten die Feuerwehr. Die eingetroffenen Brandbekämpfer löschten die mittlerweile hochaufgeschlagenen Flammen, die die Laube jedoch schon erheblich beschädigt hatten. Personen wurden nicht verletzt. Ein Brandkommissariat des Lande Weiterlesen

Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Kreuzberg. Der 25-Jährige fuhr bisherigen Erkenntnissen nach, auf seinem Rad auf der Köpenicker Straße in Richtung Manteuffelstraße. Gegen 14.30 Uhr wurde der Mann von einem 58-jährigen Autofahrer angefahren, der mit einem Personenkraftwagen zu diesem Zeitpunkt auf der Köpenicker Straße in Richtung Weiterlesen

Jugendliche mit Nothammer attackiert und verletzt

Einsatzkräfte der 14. Einsatzhundertschaft haben in der vergangenen Nacht zwei Tatverdächtige in Oberschöneweide festgenommen, die zuvor aus einer Gruppe von acht Personen heraus, einen Heranwachsenden und einen Jugendlichen mit einem Nothammer attackiert haben sollen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll die achtköpfige Gruppe den 20-Jährigen und seinen 17-jährigen Begleiter gegen 2 Uhr au Weiterlesen

Festnahme nach Beleidigung und nationalsozialistischer Parole

Polizisten nahmen gestern Abend in Weißensee einen Mann fest. Zuvor waren Einsatzkräfte im Weißenseer Park auf Streife. Als sie zu ihrem Einsatzfahrzeug zurückkehrten, wurden sie von Zeugen darauf aufmerksam gemacht, dass ein Mann den Wagen mit einer Beleidigung beschmierte und mit weiteren Männern gegen das Heck des Fahrzeuges urinierte. Während der Sachverhaltsklärung sicherte der Polizei Weiterlesen